Sie sind hier: Hinweise » Gut zu Wissen » Fahrrad


Foto Manfred Wiesner

Fahrrad ohne Hilfsantrieb
Radwandern findet nicht nur im flachen Gelände oder auf gut asphaltierten Fahrradwegen statt. Sondern in der Regel auf Wirtschaftswegen, die sogenannten, Wald- / Feldwege und Pfade.
Dazu benötigt man ein robustes Fahrrad mit Gepäckträger, um Pack- /Fahrradtaschen zu transportieren.

Also ein Fahrrad, das für lange Touren und anspruchsvolle Strecken geeignet ist. 

Mit geringem Gewicht (Aluminium)
                    mit Federgabel       ca. 17,5 kg
                    ohne Federgabel    ca. 14,0 kg
   

24/27/30 Gang Kettenschaltung
Frontlicht mit Standlichtfunktion, seitlicher Abstrahlung und Front-Reflektor
Rücklicht mit Reflektor hinten
Gepäckträger Zuladung => 25 kg
Unplattbare - Reifen mit geringem Rollwiderstand

Sonstiges:
Fahrradschloss
Flaschenhalter mit Trinkflasche



Foto Manfred Wiesner

Fahrrad mit Hilfsantrieb (Trekking)

Ein Pedelec  (Pedal Electric Cycle) ist ein Fahrrad:
               - mit elektrischem Hilfsantrieb und einer maximalen
                 dauerhaften Leistung bis 250 Watt 
               - der Antrieb wird nur zugeschaltet, wenn Muskelkraft
                 aufgewandt wird
               - bei einer Geschwindigkeit von mehr als 25 km/h wird
                 der Antrieb abgeschaltet
               - es besteht keine Haftpflichtversicherung- und Helmpflicht.
Anfahr- und Schiebehilfe bis 6 km/h sind erlaubt.

Quelle: StVZO § 63a Beschreibung von Fahrrädern

Gewicht:
Die meisten Pedelecs bringen zwischen 2128 kg auf die Waage.
               Davon:
              - entfallen ca. 8 kg auf die elektrische Komponente
              - und ca. 2,6 kg auf den Akku (500Wh)

Antrieb:
             - Tretlagermotor oder auch Mittelmotor genannt.

             - Nabenmotor (Vorderradmotor oder Hinterradmotor)

Zulässiges Gesamtgewicht: ca. 135 kg

Kauf:

Da ein Pedelec aus mehr technisch anspruchsvollen Komponenten besteht als ein konventionelles Trekkingrad, nehmen auch die Fehlerquellen und der Servicebedarf zu.
Ein Pedelec mit:
             - Mittelmotor oder Nabenmotor
             - 500Wh Akku
             - Schiebehilfe
             - unplattbare Reifen
             - Schloss
             - Einsatzgebiet: 
                           + asphaltierte Straßen
                           + Schotterwege 
                           + längere Strecken mit geringer Steigung
                           + Sprünge bis ca. 15 cm
kostet ca. 2.600 - 3.000 €.
Aus diesem Grund sollte man sich überlegen, ob man sein Pedelec nicht besser im
Fahrradfachgeschäft mit persönlicher Beratung und Service vor Ort kaufen sollte.

Quelle: Einsatzgebiet Betriebsanleitung Pegasus E-Bike 2019

Versicherung:
Allgemeine Haftpflichtversicherung
Überprüfe deine Privathaftpflichtversicherung ob Risiken von Pedelecs bis 25 km mitversichert sind, wenn nicht, kontaktiere deine Versicherung, denn in der Regel bist du mit deinem Pedelec schneller unterwegs, als ohne Hilfsantrieb und somit nimmt die Unfallgefahr zu.

E-Bike-Versicherung
Spreche deinen Fachhändler auf eine E-Bike-Versicherung an.
Die Händler vermitteln für Versicherungsunternehmen die Verträge.
Hier werden Leistungspakete angeboten:
           - E-Bike-Schutz Diebstahl
           - E-Bike-Schutz Akku 
           - E-Bike-Schutz 
           - E-Bike-Schutz (60 Monate)
Die Verträge sind zeitlich begrenzt.

Quelle: E-Bike-Versicherung ERGO   

Anmerkung:
Vor dem Kauf eines Pedelecs bestehe auf eine Probefahrt.
Bei der Probefahrt:
           - fahre Kurven und Achten mit unterschiedlicher Geschwindigkeit
           - bremse auf gerader Strecke das Pedelec bis zum Stillstand ab
           - steige mehrmals auf und ab
           - hebe das Pedelec hoch
Wenn du das Pedelec:
           - ohne Probleme hochheben kannst
           - beim Auf- und Absteigen dich an keiner Komponente
             am Bein verletzt (auch beim Bremsen)
           - Kurvenfahren meisterst
und einen Fahrradhelm auf dem Kopf trägst, dann wünsche ich dir eine gute Fahrt.      

Weitere Infos:
Internetseite BVA BikeMedia GmbH Info zu Pedelec  
Link:
https://www.radfahren.de/test-teile/e-bike-motor-kaufberatung-welcher-ist-der-richtige/
Hinweis:
Vor der Benutzung externer Links, bitte das Impressum lesen
.