Sie sind hier: Hinweise » bis 100 km » 86,30 km Gelsenkirchen

                                          Karte Google My Maps wurde aus  GPX Datei  OpenStreetMap (ODbl) erstellt



Foto Manfred Wiesner Seepark Lünen

Streckenbeschreibung:
Wir starten an der Kreuzung Töddinghauser Straße / Kuhbachweg in Richtung Lünen und radeln bis zum Seseke-Radweg. Biegen in westliche Richtung ab und fahren zum Seepark Horstmar. Ab hier begleiten wir den Datteln-Hamm-Kanal bis zum Reiterhof Schloss Wilbring und folgen der Ausschilderung Industriekultur zur Zeche Waltrop.
Auf der Industriekultur Route setzen wir unseren Weg in Richtung Henrichenburg fort, dabei queren wir den Dortmund-Ems-Kanal, radeln durch ein Waldstück und treffen wieder auf den Dortmund-Ems-Kanal . Biegen vor der Kanalbrücke nach links ab und erreichen kurz danach das Schiffshebewerk Henrichenburg.      

Strecke  :  ca.   26,70 km
Fahrzeit :  ca.     1,50 Std

Sehenswertes:
Lünen:         Seepark Horstmar
                    Preußenhafen
Waltrop:       Reiterhof Schloss Wilbring
                    Zeche Waltrop
                    Schiffshebewerk Henrichenburg

 



Foto Manfred Wiesner Stummhafen mit Kohlekraftwerk Lünen

Foto Manfred Wiesner Zeche Waltrop

                                            Karte Google My Maps wurde aus  GPX Datei  OpenStreetMap (ODbl) erstellt



Foto Manfred Wiesner Hafen Graf Bismarck

Streckenbeschreibung:
Vom Schiffshebewerk Henrichenburg fahren wir in Richtung Nordwest nach Horneburg zum Schloss,. Hinter dem Schloss biegen wir links ab in die Wilhelmstraße. Auf der Wilhelmstraße fahren wir bis zur Straße Auf der Heide und biegen links ab und fahren weiter bis zur Schloßstraße. Schloßstraße rechts abbiegen und in Richtung Süd bis hinter das
Naturschutzgebiet Becklemer Busch fahren.
Vor der Eisenbahnbrücke biegen wir links ab um auf der  König-Ludwig-Trasse in Richtung Castrop-Rauxel, Rhein-Herne-Kanal  (Yachthafen) zu radeln.
Zwischen Emscher und Rhein-Herne-Kanal  fahren wir weiter zum
Umspannwerk Recklinghausen.
Von hier geht es weiter auf dem Emscher Radweg bis hinter dem Naturschutzgebiet Resser Waeldchen. Verlassen den Emscher Radweg und fahren weiter auf der Route Industriekultur und dann auf der Route Industriekultur / Deutsche Fußballroute bis zum Hafen Graf Bismarck.

Strecke  :  ca.   28,40 km
Fahrzeit :  ca.     1,50 Std

Sehenswertes:
Horneburg:           St. Maria Magdalena und Schloss Horneburg
Recklinghausen:   Umspannwerk, Museum Strom und Leben
Herne:                   Heimatmuseum Unser Fritz*
Gelsenkirchen:      Grimberger Sichel 
                              Hafen Graf Bismarck

Link * Internetseite Stadt Herne
https://www.herne.de/Kultur-und-Freizeit/Museen/Emschertal-Museum/Heimatmuseum-Unser-Fritz/
Hinweis:
Vor der Benutzung externer Links, bitte das Impressum lesen
.

 


                                            Karte Google My Maps wurde aus  GPX Datei  OpenStreetMap (ODbl) erstellt



Foto Manfred Wiesner Hugo Trasse

Streckenbeschreibung:
Vom Hafen Graf Bismarck geht es weiter am Rhein-Herne-Kanal entlang bis zur alten Bahntrasse Hugo. Dazu radeln wir über zwei Brücken (Rhein-Herne-Kanal u. Emscher) und fahren unter der Eisenbahnbrücke her, über die der Hugo Bahntrassenradweg zur Zeche Hugo/Siedlung Schüngelberg führt.
Die Siedlung Schüngelberg verlassen wir in Richtung Südost zur Veltins-Arena. Von der Veltins-Arena radeln wir in Richtung Nordost zum Schloss Berge, über den Hauptfriedhof und Stadtwald nach Westerholt.
Von Westerholt zum Schloss Herten. Weiter zum Landschaftspark
Hoheward, vorbei am Umspannwerk Recklinghausen zum Bahnhof Herne.

Strecke  : ca.   31,20 km
Fahrzeit : ca.    2,05 Std

Sehenswertes:
Gelsenkirchen:    Bahnwärterhaus mit Gedenkstätte für das
                            letzte Grubenpferd der Zeche Hugo. 
                            Siedlung Schüngelberg
                            Veltins-Arena
                            Schloss Berge
Herten:                Westerholt
                            Schloss Herten
                            Landschaftspark - Hoheward
Recklinghausen: Drachenbrücke               



Foto Manfred Wiesner Gelsenkirchen Schloss Berge

Foto Manfred Wiesner Gelsenkirchen Schloss Berge


Foto Manfred Wiesner Herten Westerholt

Foto Manfred Wiesner Herten Westerholt


GPX Download 20180914-T01-S01-Gelsenkirchen-ZIP / GPX Leaflet Map data OpenStreetMap contributors( ODbl) erstellt

GPX Download 20180908-T01-H-S02-Gelsenkirchen-ZIP / GPX Leaflet Map data OpenStreetMap contributors( ODbl) erstellt

GPX Download 20180908-T01-S03-Gelsenkirchen-ZIP / GPX Leaflet Map data OpenStreetMap contributors( ODbl) erstellt


Foto Manfred Wiesner

Stand: 08.09.2018 / 14.09.2018

Strecken - Merkmale:
Bergkamen - Lünen -  Waltrop - Datteln - Recklinghausen -
Herne-Wanne - Gelsenkirchen-Bismarck -Gelsenkirchen-Beckhausen - Gelsenkirchen-Buer - Gelsenkirchen-Resse - Herten-Westerholt - Recklinghausen Süd - Herne   
       
Streckenart:      leichte Strecke überwiegend flach,
                         ganzjährig befahrbar

Minimale Höhe :  48 m / 38 m / 40m
Maximale Höhe:  86 m / 77 m / 82 m
Strecke            :   ca. 86,30 km
Zeit                  :   ca.   5,50 Std


GPX:
Teilstrecke 01
20180914-T01-S01-Gelsenkirchen-ZIP

Teilstrecke 02
20180908-T01-H-S02-Gelsenkirchen-ZIP

Teilstrecke 03
20180908-T01-S03-Gelsenkirchen-ZIP