Sie sind hier: Hinweise » Mehrtagestouren » 231 km RuhrtalRadweg » 84,00 km Herdecke - Mülheim (Ruhr)

                                           Karte Google My Maps wurde aus  GPX Datei  OpenStreetMap (ODbl) erstellt



Foto Manfred Wiesner

Streckenbeschreibung RuhrtalRadweg 3.Tag:
Streckenfarbe > grün <

Am gestrigen Abend hat es richtig geschüttet. Ein Abend an dem man die Beine hochlegen konnte. Am heutigen Morgen ist es zwar etwas trüb aber die Wetter App für NRW sagt Sonnenschein und geringen Wind aus Richtung West voraus.
Um ca. 08:15 Uhr verließen wir das Hotel. Der letzte Teil der Route sollte uns von Herdecke nach Mülheim (Ruhr) führen. 
Also gingen wir die Tour nach dem Einkauf von Verpflegung um 08:30 Uhr an.
Von Herdecke radelten wir über:
          > Wetter
          > Witten
             + Bommern
             + Heven nördlich am Kemnader See bis
          > Bochum
             + Stiepel entlang
          > Hattingen
          > Essen
             + Überruhr - Hinsel
             + Steele
             + Heisingen
             + Kupferdreh
             + Werden
             + Kettwig
zum Hauptbahnhof nach Mülheim an der Ruhr.        

Auf unserer Strecke fuhren wir heute an vier von sechs Ruhrstauseen vorbei. Am Harkortsee, Kemnader See, Baldeneysee und Kettwiger See.
Die Stauseen Stausee Hengsen und Stausee Hengsteysee passierten wir am Tag zuvor.

In Witten warfen wir einen kurzen Blick auf die Zeche Nachtigall und Burgruine Hardenstein. Danach wechselten wir mit der Fähre die Uferseite der Ruhr von Ost nach West.

Von Heisingen aus radelten wir über die ehemalige Eisenbahnbrücke Kupferdreh nach Kupferdreh

Auf den Weg nach Mülheim legten wir vier kleine und eine große Rast ein.
In der Adrian Trinkhalle am Baldeneysee in Essen war Kaffee und Kuchen angesagt.

Um 17:21 Uhr fuhren wir mit dem Zug RE 6 nach Kamen und von dort mit dem Fahrrad zu meinem Sohn nach Hause. Von hier aus hatte ich es nicht mehr weit bis zum Startpunkt und kehrte ca. 15 min später zum Startpunkt zurück.

Strecke :  ca.    83,50 km
Fahrzeit:  ca.      6,00 Std

Sehenswertes:
Witten:            Feldbahnmuseum in Bommern         
                       Zeche Nachtigall
                       Burgruine Hardenstein
Essen:            Eisenbahnbrücke Kupferdreh  

                            
Weitere Infos:
Zum RuhrtalRadweg Internetseite Arbeitskreis RuhrtalRadweg 
Link: >>>www.ruhrtalradweg.de<<<

Feldbahnmuseum Internetseite Arbeitsgemeinschaft Muttenthalbahn e. V.
Link:
https://www.muttenthalbahn.org/de/startseite

Burgruine Hardenstein Internetseite Wikipedia
Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Burg_Hardenstein

Eisenbahnbrücke Kupferdreh Internetseite Wikipedia
Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Eisenbahnbr%C3%BCcke_Kupferdreh


Ruhrstauseen Internetseite Wikipedia
Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Ruhrstauseen
 

Hinweis: Vor der Benutzung externer Links, bitte das Impressum lesen.



Foto Manfred Wiesner Wetter Harkortsee

Foto Manfred Wiesner Wetter Harkortsee


Foto Manfred Wiesner Witten Zeche Nachtigall

Foto Manfred Wiesner Witten Burgruine Hardenstein


Foto Manfred Wiesner Hattingen

Foto Manfred Wiesner Essen Kupferdreh


Foto Manfred Wiesner

Foto Manfred Wiesner Mülheim


Foto Manfred Wiesner Kettwig

Foto Manfred Wiesner Mülheim (Ruhr) Berliner Platz


GPX Download 20190912-T01-S03-RuhrtalRadweg-Muelheim_ZIP / GPX Leaflet Map data OpenStreetMap contributors( ODbl) erstellt


Foto Manfred Wiesner

Stand: 12.09.2019

Strecken - Merkmale:
Herdecke - Mülheim (Ruhr)

Streckenfarbe > grün <

Streckenart:     
                    - leichte Strecke überwiegend flach
                     
Minimale Höhe :     35 m  
Maximale Höhe:   151 m

GPX:
M-0231-2019-09-12-RuhrtalRadweg-3Tag


Radwanderkarte:
             - RuhrtalRadweg Winterberg - Duisburg


Anmerkung:
+ In Hattingen hinter der Ruhrtalbrücke rechts abbiegen, um direkt
    zum Knotenpunkt 25 und Wasserfall zu kommen.
+ Feld-/Waldwege sind nach Regentagen teilweise aufgeweicht
+ Die Strecken werden mit OpenStreetMap erstellt. Die GPX - Dateien
   können geringfügig von der Route abweichen (Fehler durch
   automatischen Versatz des Prog. bei der Erstellung).